Nachtrag zum Taschenspieler Sew along – Meine Bestenliste

Ich hatte es euch ja versprochen, jetzt gibt es mal eine Vergleich vom Vorher-/Nachher-Ranking. Welche wird wohl meine liebste Tasche von der  Taschenspieler 2 CD. Ich habe am Anfang eine kleine Tabelle gemacht, welche Taschen mir am besten gefallen:

1. Platz: Krempeltasche
2. Platz: Herrentasche
3. Platz: Ordnungshelfer
4. Platz: Crossbag/Rucksack
5. Platz: Miniorganizer
6. Platz: Tropfentasche
7. Platz: Multitasche
8. Platz: Klappentasche
9. Platz: Markttasche
10. Platz: Kugeltasche
11. Platz: Kosmetiktasche
12. Platz: Clutch

Und hier kommt nun mein neues Ranking :-):

Kosmetiktasche seitlich Leider geht der 12. und letzte Platz an die Kosmetiktasche. Eigentlich sieht sie gar nicht so schlecht aus, aber sie ist definitiv für jemanden, der so pragmatisch veranlagt ist wie ich, nicht das Richtige: zu viel Arbeit für zu wenig Lohn 😉
Aber sie hat schon eine Liebhaberin gefunden und deshalb braucht sie nicht traurig sein :-).

 

???????????????????????????????Platz 11 für die Clutch, einfach weil sie eine Clutch ist. 😉 Obwohl ich immer noch eine Spieleclutch wie die von Dwaffi auf meiner ToDo-Liste habe.
Aila hat sie trotzdem gefallen und sie hat mir auch gleich erklärt wofür sie sie braucht: „Na, um meinen Lippenstift rein zu machen“ Schon klar, wusste gar nicht, dass sie einen besitzt…

MiniorganizerPlatz 10 für den Miniorganizer. Der hat mich echt gequält! 16 „runde Ecken“ auf kleinstem Raum reinfummeln, das war nicht schön! Das mit der Klappe hatte ich mir auch anders vorgestellt, da ich meine geliebten Cord genommen habe, ist sie einfach zu dick geworden. Vielleicht mache ich noch mal einen ohne Klappe – aber sicher nicht mehr in diesem Jahr!

???????????????????????????????Platz 9 für die Klappentasche. Auch wenn sie in dieser Serie eine meiner Lieblinge ist, ist der Schnitt nichts für mich. Viel zu sperrig! Dafür war sie eigentlich ganz schnell genäht. Und ich habe bei Emma wirklich tolle Beispiele gesehen, aber für mich ist das nix. Punkt.

 

Vorderansicht kleinPlatz 8 für den Rucksack. Ich muss sagen, von ihm hatte ich mir mehr versprochen. Die Optik ist auch wirklich klasse, aber er ist Mega-unpraktisch. Durch die Form hat gerade mal die Trinkflasche und die Brotdose von Aila reingepasst. Vermutlich ist er auch als Crossbag-Variante gut. Ich habe leider die Rucksack-Variante gewählt und dadurch, dass die Träger so nah beieinander liegen, verdrehen sie sich immer. Schade eigentlich….

???????????????????????????????Platz 7 für die Kugeltasche. Ich muss sagen, sie gefällt mir genäht besser als erwartet. Vielleicht liegt es auch an den tollen, farbenfrohen Stoffen. Im nachhinein habe ich mich nur geärgert, dass ich keine Innentaschen eingenäht habe. Diese Tasche hat auf jeden Fall Chancen, noch einmal genäht zu werden.

Dieses Exemplar ist aber bereits bei meiner liebsten Freundin 🙂

 

???????????????????????????????Platz 6 für die Multitasche. Diese Tasche ist bei mir schon häufig im Einsatz. Ich finde es nur sehr umständlich, den Reißverschluss zwischen den Trägern aufzukriegen. Aber wenigstens kann ich so sicher sein, dass Handtaschendiebe es auch nicht aufbekommen. 😉
Der Stoff ist mein absoluter Lieblingsstoff, der wirklich nur ganz sparsam verbraucht wird!

???????????????????????????????Platz 5 für die Tropfentasche. Naja, eigentlich hätte sie weiter hinten landen müssen, aber durch ihre perfekte Softball-Form hat sie einiges gut gemacht. Ich finde den oberen Eingriff für so eine große Tasche zu klein, aber naja, ich muss mich damit nicht rumschlagen, denn die Tasche wohnt schon lange in Bonn :-).

???????????????????????????????Platz 4 für den Ordnungshelfer. Den finde ich richtig klasse! Davon wird es sicher noch mehr geben, dann aber vielleicht mit nur 2 Reißverschlüssen außen statt 4, spart Arbeit und irgendwie wird es sonst auch zu viel, was man außen reinstopft und innen bleibt gar kein Platz mehr. Der Ordnungshelfer ist bei uns schon im Einsatz und wird nicht mehr her gegeben.

Und die Top 3! Schwierig, schwierig!

???????????????????????????????Platz 3 für die Krempeltasche. Alleine durch ihre Funktionalität hat sie schon einen Platz in der Top 3 verdient. Außerdem gefällt mir die Art der Verarbeitung extrem gut und ich habe gaaaaanz viel beim Nähen gelernt.
Insbesondere aus den dünnen indonesischen Batikstoffen sieht sie richtig toll aus und kann trotzdem leicht in der Reißverschlusstasche verschwinden.

Dieses Exemplar gehört nun meiner Mama. Ich werde aber definitiv auch noch eine für uns nähen, die dann immer im Auto mitfahren darf.

???????????????????????????????Platz 2 für die Markttasche, die bei mir eine Strandtasche geworden ist, und so auch schon im Einsatz war. Und ich muss sagen: perfekt! Es haben nicht nur unsere Badesachen nebst Handtüchern + ein Handtuchponcho von Aila reingepasst, nein auch noch eine Decke zum Drauflegen und die Sonnencreme, Eisgeld, Autoschlüssel etc.
Diese Tasche darf im August auch mit nach Mallorca fliegen und wird uns an den Strand begleiten.

HerrentascheCollagePlatz 1 für die Herrentasche!!!!

Auch wenn sie auf den Bilder etwas schief anmutet, sie ist genau so, wie ich Taschen liebe. Zum Umhängen, mit ein paar Fächern, gerade so, dass DinA4 reinpasst – mehr als perfekt!!!

Da ja diese Tasche für und von Herrn P. ist (und sie wird wirklich benutzt!!!), muss ich nun noch eine für mich machen. Wird zwar wohl leider nix mehr vorm Urlaub, aber danach bestimmt.
Sicher wird die Stoffauswahl das größte Problem. Hätte da schon ein paar Stoffe im Auge, aber eigentlich gefällt sie mir aus dem großen Stoff von der haptik ganz gut…

 

Fazit: Die Krempeltasche und die Herrentasche haben mich nicht enttäuscht und bleiben vorne. Überraschenderweise hat es auch die Markttasche dorthin geschafft, die hatte ich vorher gar nicht auf dem Schirm. Verlierer aus meiner Sicht sind der Rucksack und der Miniorganizer. Die sahen vielversprechender aus. Trotzdem haben alle Taschen richtig viel Spaß gemacht und ich muss sagen, dass mich gerade die Taschen, die eher unscheinbar waren, viel mehr herausgefordert haben, so dass meine Phantasie beflügelt wurde.

Und wie war es bei Euch? Habt ihr auch alle 12 genäht? Welche ist Eure Lieblingstasche geworden? Welche müsst ihr unbedingt noch mal nähen? Ich freu mich wie immer über Eure Kommentare 🙂

So, das wars jetzt wirklich vom Sew along bei Emma. Herzlichen Dank an Emma für die tolle Organisation! Und natürlich auch Danke an Farbenmix für diese wunderbare CD. Vielleicht nähe ich doch noch mal alle von der ersten. Wenn man erstmal so drin ist….

Liebe Grüße von Katta

…und fürs Fotoalbum nochmal alle auf einen Blick:

Sew along alle

 

 

Schnabelina-Hip-Bag Tag 4 und 5

…ok Tag 4 und 5 ist vielleicht etwas übertrieben, denn ich habe am Tag 4 gar nichts gemacht. Mein Hip Bag kommt komplett ohne Innentaschen aus.

Hier kommt also das fertige Hip Bag nach Tag 5! Ich hatte es auch wirklich schon Freitag fertig und es war nun schon zwei Tage im Einsatz, hatte aber einfach keine Zeit, Fotos zu machen:

???????????????????????????????

Das Motiv ist passend zu meiner Multitasche – ich liebe einfach diesen Stoff!

???????????????????????????????

Ein kleiner Blick ins Innere:

???????????????????????????????

Mein Handy passt sogar vorne in die kleine Aufsatztasche!

???????????????????????????????

Ich muss sagen, ich bin zufrieden :-). Auch wenn mir das ganze Gekräusel auf die Nerven gegangen ist 😉

Mal sehen, wie die anderen Hip Bags aussehen. Die Galerie gibt es bei Schnabelina!

Vergesst nicht unser Sommer Freebook Sew along! Rechts in der Sidebar könnt ihr Euch eintragen, wenn ihr teilnehmt. Ich freu mich schon auf Eure Werke!

Und auch diese Taschen darf noch zu TT-Taschen und Täschchen, da bin ich ja inzwischen Stammkundin :-).

Katta

???????????????????????????????

Schnabelina-Hip-Bag – Tag 2 und 3

Jaja, der Größenwahn hat mich wieder mal gepackt. Eigentlich wollte ich doch nur eine Klappentasche aufsetzen (netterweise markiert mit „die Einfache“). Aber da hätte meine Nixe nicht so gut raufgepasst, also hab ich doch die Paspeltasche gewählt und ich glaube, das war ein Fehler. Stand ja auch „die Elegante“ dran, hätte ich drauf kommen können, dass das nichts für mich ist.

Also Augen zu und durch, obwohl ich ganz schön geflucht habe und mir für die Zukunft merke: einkräuseln ist nix für mich, Einlagevlies nächstes Mal besser ohne Nachtzugabe oder besser gleich die Finger davon lassen. Jetzt „freue“ ich mich schon auf das Aufsetzen der Tasche, wo ich das ganze Spiel noch mal machen darf. Die Paspel bleibt dann aber wohl lieber weg…

Hier einmal der Zwischenstand nach Tag 2: Der Reißverschluss ist drin!

Foto

Und nach Tag 3: Meine Meerjungfrau ist wenigstens gut zu sehen!

Foto-1Sorry für die wirklich schlechten Bilder, aber ich hab sie nur mit dem Ipad zwischen Tür und Angel gemacht.

Ich überlege noch, ob ich heute eine Innentasche einbaue – falls nicht, geht es bei mir erst an Tag 5 weiter 🙂

Schaut auch bei Schnabelina vorbei…!

Bis denne Katta

P.S. Ich bin auch schon fleißig dabei, am ersten Rock für das Sommer Freebook Sew along zu werkeln. Ich bin schon soooooo gespannt, was ihr alle so vorbereitet 🙂

Miniorganizer – Sew along week 12

Nun hab ich es wirklich geschafft! Alle 12 Taschen der Taschenspieler 2 CD sind fertig geworden… auch wenn ich am Ende doch ein wenig hinterher gehinkt habe.

Die letzte Tasche (oder Täschlein) ist dann noch mal für mich :-). Ich liebe Cord und ich liebe Weinrot. Dazu habe ich nur einen leuchtenden Wellenstoff ausgewählt und die Tasche sonst ganz schlicht gelassen. Denn zu viel Tüddelei mag ich ja nicht so 🙂

Miniorganizer

Vielleicht ist er jetzt ein bißchen zu unscheinbar? Egal, ich mag ihn TROTZDEM! Besonders wenn ich an das geknibbel denke, all die runden Ecken (ja, er hat runde Ecken…) anzubauen. Diesmal wieder 16 Stück und ich zähle wirklich immer runter: nur noch 10, nur noch 6….

Miniorga SeiteAuf den Fotos sieht er irgendwie etwas verloren und knuffig aus. Live gefällt er mir aber wirklich gut. Innen habe ich ein dreigeteiltes Eingriff-Fach eingenäht:

???????????????????????????????

Jetzt drehe ich zum letzten Mal eine Runde mit dem Kleinen: als erstes natürlich zu Emma, dann aber auch gleich noch zu Creadienstag und Taschen und Täschchen!

Eine Gesamtübersicht gibt es dann noch in den nächsten Tagen. Dann löse ich auch auf, wie meine Hitliste nach allen 12 Taschen ist :-).

Und weil ich einfach nicht genug kriegen kann, gibt es diese Woche als „Zwischenmahlzeit“ das Sew along bei Schnabelina, um dann mit dem Sommer-Freebook-Sew along hier auf meinem Blog weiter zu machen. Seid ihr auch dabei?

Liebe Grüße von Katta

???????????????????????????????

Schnabelina-Hip-Bag – Tag 1

Gestern ging es los mit der tollen Aktion bei Schnabelina: wir nähen uns ein Hipbag nach ihrer Anleitung.

Am ersten Tag musste zum Glück nur ausgeschnitten und ausgewählt werden. Deshalb hier nur ein ganz kleiner Blick auf meine Auswahl:

Auswahl

Ich freu mich schon auf die nächsten Tage, komme aber immer erst abends dazu, etwas zu machen, dadurch bin ich immer einen Tag hinterher :-).

Vergesst nicht das Sommer-Freebook-Sew along, dass hier ab nächsten Mittwoch startet!

Liebe Grüße von Katta 🙂

Sommer-Freebook-Sew along

Nach dem Sew along ist vor dem Sew along, oder? Nachdem ich so viel Spaß bei der tollen Aktion von Emma hatte, bei der ich mich an alle möglichen Taschen gewagt habe, die ich sonst niemals genäht hätte, möchte ich jetzt noch einen Schritt weiter gehen: Ich werde eine Sommergarderobe für mich nähen! Wirklich!!
In der Facebookgruppe „BerliNÄHErinneN“ haben wir nun schon eine Weile gegrübelt und Schnitte gesucht, haben abgestimmt und uns auf eine kleine Auswahl geeinigt. Natürlich sind auch alle eingeladen, die nicht in Berlin wohnen, denn *tadaaaa*: ich werde die Ergebnisse hier auf meinem Blog sammeln! Seid ihr auch dabei? Hier also der Fahrplan:

Wochenplan2klein
Wir haben eine kleine Grundausstattung ausgewählt und nähen zusammen:

1 Rock (wahlweise den Jersey-Rock von Ki-ba-doo oder den Raffirock von Frau Ollewetter)
EDIT: Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber wenn man etwas runder ist *hüstel* müsste der Jersey-Rock wohl etwas länger werden. Also sicherheitshalber vorher messen, wie lang der Rock bei Euch werden soll und mit dem Schnitt abgleichen!
1 Sommerhose (von Brigitte)
1 Top Yumi von Ki-ba-doo

In der 4. Woche dürft ihr Euch dann ganz frei einen Schnitt auswählen. Wäre es nicht toll, wenn wir danach eine Linkliste mit Sommerschnitten hätten? In dieser Woche ist es auch möglich, sich den passenden Sommerhut oder die passende Strandtasche zu nähen, Hauptsache es passt zum Thema „Sommer“.

Ich werde immer am Mittwochmorgen die Linkliste öffnen und lasse sie 12 Tage (damit 2 Wochenenden in jedem Abschnitt sind) offen. Wer einen Blog oder eine Facebookseite hat, hinterlässt seinen Link (wichtig: immer von dem direkten Beitrag, nicht zur allgemeinen Seite). Wer keine Blog hat, schickt mir ein Foto zu, dass ich dann – wenn gewünscht – mit Namen (oder ohne) veröffentliche.

Kreative Variationen sind ausdrücklich erwünscht!

Wer noch Fragen hat, kann entweder hier kommentieren oder schreibt mir eine Mail an zauberdrum(ät)gmail.com.
Einen Button könnt ihr hier mitnehmen:

Button dabei_klein

Bitte mit folgendem Link versehen:

https://zauberdrum.wordpress.com/2014/06/29/sommer-freebook-sew-along/

Nun hoffe ich, dass ihr alle mit dabei seid!

Liebe Grüße von Katta

P.S. Ein ganz großes Dankeschön an Trine aus der BerliNÄHErinnen-Gruppe, die die Schnittfindung und Abstimmung organisiert hat und jetzt endlich auch einen Blog hat: Trine.Popinski.blogt

Tropische Krempeltasche – Sew along week 11

Träumt ihr bei diesem schlechten Wetter auch von einem Strandurlaub? Ich warte schon sehnsüchtig auf meinen Urlaub und wen wundert es da, dass die Krempeltasche mit einem Hauch Tropen daher kommt? Da ich ja glücklicherweise fast alle anderen Exemplare schon bewundern durfte (auch wenn ich in den letzten drei Wochen nicht zum Kommentieren gekommen bin *schnief*), konnte ich noch einmal mein einfarbiges Taslan gegen meine geliebte indonesische Batik austauschen. Und ehrlich gesagt, ist sie für diese Tasche optimal geeignet, da sie nicht nur schön leicht und dünn ist, sondern natürlich auch auf der Rückseite durchgefärbt, so dass diese Tasche ohne Futter auch von innen toll aussieht.

???????????????????????????????
Die Krempeltasche war ja mein persönlicher Favorit von der Taschenspieler CD und ich musste echt ganz schön laaaaaaaange warten, bis sie endlich dran war. Ob sie meine Erwartungen erfüllt hat? Naja, teils teils. Ich habe auf jeden Fall eine Menge daran gelernt und Inspirationen für weitere Projekte mitgenommen: z.B. den aufgesetzten Patch mit dem rundum-Reißverschluss und auch die wirklich geniale Art, die Nähte auch von innen „hübsch“ zu machen. Darauf wär ich wohl nie selbst gekommen.

Was mir nicht so gefällt, ist die Form, die eher an einen Koffer erinnert. Sicher passt da viel rein, aber wenn nicht viel drin ist, hängt sie ganz schön aus in den Seilen. Für das Foto musste ich ein dickes Kissen hineinstopfen, damit man überhaupt die Form erkennen konnte. Wie haben die anderen das nur mit den Fotos hinbekommen? Gebt mir doch mal einen Wink, vielleicht steh ich ja auch nur auf der Leitung.

???????????????????????????????

Dieses tropische Exemplar ist für den Menschen, ohne den ich wohl überhaupt gar keine Zeit zum Nähen hätte: Meine Mutter! Sie hält mir den Rücken frei und dafür bin ich mehr als dankbar. Deshalb ist diese Tasche auch in ihren Lieblingsfarben gelb und blau mit einer geduldigen Schildkröte :-).

???????????????????????????????

Nun ist die Zeit wirklich fast vorbei und ich habe wirklich alle Taschen geschafft. Mein Miniorganizer braucht nur noch zwei Seitenwände und dann ist er auch fertig. Ich bin echt stolz auf mich!

???????????????????????????????
Was ich mit meiner wieder gewonnenen Zeit mache? Natürlich das nächste Sew along, denn das hat einfach zu viel Spaß gemacht. Im Juli starten wir dann durch mit einem „Sommergarderobe-Sew along“ und ich mache dann wieder etwas, was ich sonst nie mache: ich nähe Sachen für MICH (ohne über den hohen Stoffverbrauch nachzudenken *hihi*).

Wer auch Lust hat, schreibt mir einfach eine Mail an zauberdrum(ät)gmail.com, dann schicke ich Euch den Link zu, wenn es los geht. Wir suchen gerade noch die passenden Schnitte aus.

Meine Krempeltasche darf sich wieder mit den anderen Krempeltaschen bei Emma treffen und auch noch beim TT-Taschen und Täschchen vorbeischauen.

Bis ganz bald

Katta