Sommer Freebook Sew along – Top Yumi

Nun beginnt schon die 3. Woche bei unserem Sew along! Das ist ja wirklich schnell gegangen. Nachdem ich so begeistert von dem Jerseyrock von ki-ba-doo war, hatte ich mich auf das Top Yumi echt gefreut. Leider muss ich sagen, dass es einfach nix für mich ist. Es ist zwar schön, wenn Schnitte auch in großer Größe angeboten werden, aber es gibt eben Dinge, die sollte man als dicke Frau nicht anziehen :-). Spaghetti-Träger-Tops in Doppellage gehören definitiv dazu. *lol*

Naja, wieder was gelernt (nicht, dass ich es vorher nicht schon gewusst hätte, sonst wär ja mein Schrank voll damit…). Hier ist also meine Yumi:

Yumi_rundMein Fazit: Der Schnitt sieht bei schlanken Frauen sicher nett aus. Ich finde es aber echt komisch, bei einem Sommertop zwei Stofflagen zu haben. Nicht nur, dass man damit eine Menge Stoff verbraucht, in großer Größe ist es einfach auch eine ganze Menge Gewicht, die da an den Spaghetti-Trägern hängt. Die Armausschnitte fand ich viel zu groß und durch die A-Form wird es in meiner Größe doch eher zeltartig.

Jetzt hoffe ich, dass ihr mir ein paar hübsche Yumi zeigt und mache mich auf die Suche nach einem Schnitt für die nächste Woche, denn ich weiß wirklich noch nicht, was ich nähen soll. Vielleicht habt ihr ja Vorschläge? Dann her damit…

Ganz liebe Grüße von Katta

Bitte verlinkt Eure Yumis bis zum 3. August 2014 hier:

Advertisements

8 Gedanken zu “Sommer Freebook Sew along – Top Yumi

  1. Pingback: Gewinnerin aus Woche 3! |

  2. Pingback: Yumi – ein Versuch | Belilifa

  3. Liebe Katta,
    danke, dass Du mir bei der Entscheidung, ob ich dieses top nähe, geholfen hast: ich werde es lassen. Die filigranen Spaghetti-Träger und die ausgestellte Form schmeicheln nun mal schlanken Frauen. Für uns passen andere Schnitte besser.
    Ich finde es aber toll, dass Du uns das Shirt zeigst.
    LG, Birgit

    Gefällt mir

  4. Pingback: Sommer-Freebook SewAlong: Yumi! | Mondgras.de

  5. Hallihallo!

    Du schreibst das, was ich bei dem Schnitt und meiner Figur ebenfalls vermute. Ich finde der Schnitt, der eigentlich ganz süß ist, wirkt ab einem gewissen Umfang unausgeglichen – so zwischen Stoffmasse und Trägerlein usw… Ob ich mich an dem versuche?
    Ich mag aber den Hauch Rot sehr an Dir. Der steht Dir sehr gut!

    Was hältst Du von einer Lady Topas für die kommende Woche? Oder einem Wickelkleid? Magst Du englische Freebooks?

    Lieben Gruß von der Nordsee,
    Christin

    Gefällt mir

  6. Nach unserem Telefonat hatte ich es mir viel schlimmer vorgestellt *lach* .. ich finde es gar nicht so schlecht ..
    Hier meine Anmerkungen:
    – 2 Lagen Stoff sind für ein Sommertop natürlich nicht ideal – da könnte man ja einfach ein Stück Stoff unten annähen und dadurch den Eindruck erwecken, es wären 2 Lagen ..
    – außerdem stimme ich dir zu, dass für „Frauen mit viel Luxuszone“ (*grins*) breite Träger am Top wirklich besser wären – besonders, weil wir ja meistens BHs mit breiteren Trägern tragen ..
    Für mich persönlich gilt:
    – ich mag halt tiefe Ausschnitte lieber
    – und gerade geschnitten auch ..

    Was du als nächstes nähen kannst?
    Wie wäre es mit einem Kleid mit breiten Trägern, wo du doch jetzt auch Röcke trägst, ist ien Kleid ja gar nicht mehr so abwegig *grins*?
    Dicken Knutschaaaaaaa

    Gefällt mir

  7. Ich finde dein Top garnicht so schlecht. Wegen des Jerseys sehe ich das wie du: zwei Lagen Stoff für ein Sommertop fand ich auf Anhieb auch viel. Aber nach Sommer schaut dein Top allemal aus! Ich finds gut.
    LG Sylvie

    Gefällt mir

I'm curios what you think :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s