Frühling – Sew along week 7

Frühling bedeutete für mich 20 Jahre lang eigentlich immer nur eins: endlich wieder raus aufs Softballfeld. Sobald die ersten Sonnenstrahlen zu sehen waren, ging es los und erst im späten Herbst, wenn schon wieder die Uhren auf Winterzeit gestellt wurden, hörte die Saison auf. Das Wintertraining war zwar immer gut für die ganzen kleinen Technikfehler, die man ausmerzen musste, aber es konnte nie das Gefühl ersetzen, draussen an der frischen Luft zu sein, Bälle zu werfen, zu fangen, zu schlagen, blaue Flecken inklusive…
Spring meant for me for 20 years only one thing: finally back out onto the softball field. As soon as the first rays of the sun could be seen, I went off to the field and didn’t return until late autumn. Although the winter training has always been good for all the little technical errors that had to be eradicated, it could never replace the feeling of being outside in the fresh air, throw balls, catch, hit, bruises including

 

Obwohl es nun schon der 2. Frühling ist, an dem ich nicht auf dem Feld bin, scheint mich die Sehnsucht dieses Jahr viel stärker gepackt zu haben. Letztes Jahr war immer noch ein „irgendwann finde ich die Zeit“ in meinem Hinterkopf. Dieses Jahr ist es eigentlich schon klar, dass ich vermutlich maximal auf einen Burger bei der Diplomatic Softball League vorbei schaue. Aber es fehlt mir wirklich.
Although it is already the second spring that I‚m not on the field, the longing seem to be much stronger. Last year was still a „someday I find the timein my mind. This year I have already realized that I probably won’t do more than a burger at the Diplomatic Softball League. But I’m really missing it.

Kein Wunder also, dass ich bei der Tropfentasche gar keinen Tropfen gesehen habe, für mich war es ein Ball – mein Lieblingsball!
No wonder,  that I haven’t seen a drop in the „drop bag“, for me it was a ball – my favorite ball!

???????????????????????????????

Die Nähte habe ich appliziert und da ich gefühlte 100 Jahre dafür gebraucht habe, gibt es eine etwas schlichtere Variante auf der anderen Seite:
I have made an applique for the seams and it took approx. 100 years, thats why there is a slightly simpler version of the other side:

???????????????????????????????

Für die ausgeklappte Tasche habe ich tollen knallroten Baseball/Softball Stoff ausgewählt.
For the unfolded bag I have selected a bright red baseball / softball fabric.

??????????????????????????????? ???????????????????????????????

…und für den Innenbeutel habe ich den gleichen Stoff genommen.
and … for the inlay I have taken the same fabric.

???????????????????????????????

Zu guter Letzt noch ein Foto von meinem Träger. Ich habe ihn außen angebracht, da mich die eigentliche Variante bei der Multitasche genervt hat. Ich musste ständig zwischen den Trägern durch, um die Tasche zu öffnen.
Last but not least, a picture of the strap. I have attached it on the outside, because  the actual variant annoyed me at the multi-pocket. I had to constantly fumble between the straps to open the bag.

???????????????????????????????

Miss you all!

Katta

P.S.

So, viertel vor 12. Jetzt muss ich mich aber beeilen, um es noch zum Creadienstag zu schaffen.
Und natürlich geht diese Tasche auch zu Emma und zu den TT-Taschen und Täschchen.

 

 

Advertisements

23 Gedanken zu “Frühling – Sew along week 7

  1. Pingback: Nachtrag zum Taschenspieler Sew along – Meine Bestenliste |

  2. Jetzt bin ich echt sprachlos…wow… was für eine megatollegeniale Tasche..wundervoll umgesetzt und diese Arbeit..boah..meinen allerallerallergrößten Respekt… liebe Grüße emma

    Gefällt mir

  3. Wow, Wow, Wow…
    Du hast ja ein richtiges Softball -Stoffe, -webbänder -Zubehör Lager… Ich bin total begeistert, deine Tasche ist der Knaller. Ich denke, wenn du zum Burger essen auftauchst, ziehst du neidvolle Blicke auf ich!!
    Hab viel Afreude mit ihr!
    Lg
    Veronika

    Gefällt mir

  4. WOW – die ist ja genial. Schade dass mein Lieblingsball ein Ei ist, da kommt das mit der Form nicht so hin. Aber die Idee ist klasse und dann hast Du die Nähte auch noch appliziert. Wahnsinn. Aber die Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Die Tasche sieht spitze aus und so hast Du Deinen Lieblingsball imme rmit dabei. Liebe Grüße, Christine

    Gefällt mir

    • Huch, du warst ja schnell 🙂 ja, die Nähte stehen auch live voll cool aus, aber zwischendurch hab ich mich schon gefragt, was ich mir dabei wieder mal gedacht habe…. Das hat echt Zeit gefressen 🙂

      Gefällt mir

I'm curios what you think :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s