#21madeforyou im April

Und schon wieder ist ein Monat vergangen. In diesem Monat möchte ich Euch zeigen, was ich für Aila genäht habe. Da der Sommer schon fast vor der Tür steht – jedenfalls hat es sich heute so angefühlt -, habe ich die ersten Sommerkleider genäht. Für Aila nähe ich gerne das Kleid Whitney von Farbenmix. Ein leichtes T-Shirtkleid, dass sie im Sommer so trägt und im Winter mit einem Longsleeve darunter über der Hose. Die letzten hatte ich bereits vor 3 Jahren genäht und sie haben wirklich in diesem Winter noch gut über der Hose gepasst, aber für den Sommer sind sie nun eindeutig zu kurz.

And again one month has passed. This month I want to show you what I made for Aila. As the summer is almost at the door – at least it felt like this today I have sewn the first summer dresses. For Aila I sew the dress Whitney of „Farbenmix“. A light T-shirt dress that she wears in summer and in winter with a long sleeve over trousers. The last dresses I had sewn 3 years ago and they really did a good job again in this winter, but for the summer they are now clearly too short.

Ich habe nun insgesamt 4 Kleider genäht. Zwei mit etwas größerem Muster und ohne zusätzliche Verziehrung und zwei, die noch zusätzlich mit Applikationen versehen wurden. Hier sind sie nun:

I now have sewn a total of 4 dresses. Two with larger designs and two that were additionally provided with applications. And here they come:
Das erste Kleid ist mit einem Zahlen- und Uhrenmuster. Aila übt gerade fleissig das Uhren-lesen, da fand ich den Stoff sehr passend. 🙂
The first dress comes with a number and watches design. Aila is learning to read the watch at school, so I found the material very suitable :-).
Kleid Uhr freigestellt
Den Stoff für das zweite Kleid hat sich Aila selbst ausgesucht. Man merkt deutlich, dass sich ihr Geschmack langsam ändert und sie sich nicht mehr Kleinkind-Stoffe aussucht.
The fabric for the second dress Aila has chosen herself. One can see clearly that her taste changes slowly and she doesn’t choose toddler design any more.
Kleid Retro freigestellt
Für das Kleid Nr. 3 hatte sich Aila eine Buch-Applikation gewünscht. Ich habe ziemlich lange gesucht und habe irgendwie nichts passendes gefunden. Es ist deshalb eine lesende Elfe geworden, die ich gemeinsam mit Aila ausgesucht habe.
For dress No. 3, Aila had wanted a book application. I’ve searched quite a long time and haven’t found something suitable. It has therefore become an elf reading, which I have chosen together with Aila.
Kleid Fee freigestellt
Für das letzte Kleid habe ich etwas mehr Zeit gebraucht, denn Aila hatte sich darauf einen Leuchtturm gewünscht. Als ich die Applikation fertig hatte, kam mir der Leuchtturm allein so einsam vor, also habe ich noch ein Segelboot und ein paar Wellen ergänzt. Ich mache selten solch aufwendige Applikationen und bin schon ein bißchen Stolz auf mich, dass ich es so gut hinbekommen habe. Der Leuchtturm und das Segelboot und auch der Stoff sind von Blaubeerstern. Die Steine und die Wellen habe ich frei Hand zugeschnitten.
For the last dress I needed some more time, because Aila had desired a lighthouse. When I had finished the lighthouse-application, it looked so lonely on the dress, so I added a sailboat and a few waves. I rarely make such complex applications and I’m a little proud of myself that I’ve got it so good. The lighthouse and the sailboat and also the jersey are of Blaubeerstern. The stones and the waves are free-hand cut.
Kleid maritim freigestellt
Vielleicht wollt ihr mir zeigen, was ihr für Eure Kinder mit Down Syndrom im April gemacht habt? Oder vielleicht haben Eure Kinder ja auch etwas für Euch gemacht? Ich würde mich freuen, davon etwas gezeigt zu bekommen 🙂
Maybe you want to show me, what you have made for your kids with Down Syndrome in April? Or maybe they have made something for you? I would be very happy to see something from you! 🙂
Grüße von Katta

Advertisements

3 Gedanken zu “#21madeforyou im April

    • 🙂 oh, so gut kann ich es gar nicht. Ich hoffe einfach, dass meine Freundinnen, die es besser können oder native speaker sind, mir einen freundlichen Wink geben, falls ich kompletten Unsinn schreibe. Liebe Grüße nach Holland!

      Gefällt mir

  1. Die Kleidchen sind so zuckersüß.
    Für meine Jungs darf ich höchstens mal eine Tasche oder MugRugs nähen.
    Aber meine selbstgestrickten Socken kommen immer gut an.
    Ich wünsche dir, Aila und dem Rest deiner Familie noch einen schönen Ostermontag.
    Liebe Grüße
    Ines

    Gefällt mir

I'm curios what you think :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s